X
  GO

Hast du Angst vorm lauten Vorlesen?

Mit kuscheligen Zuhörern klappt es gleich besser!

Wir starten gemeinsam mit dem Katzenhaus in Nordhausen das Projekt "Kinder lesen Katzen vor"

 

Worum geht es?

Lesen eröffnet neue Welten, regt die Phantasie an und macht eigentlich viel Spaß. Eigentlich …, weil nicht jedem Kind das Lesen leichtfällt. Einige quälen sich durch jede Zeile – sei es ob einer Leseschwierigkeit oder einer Leseangst. Da hilft nur üben. Allein laut zu lesen, bereitet allerdings nicht so viel Freude.

Gemeinsam mit dem Tierschutz Nordhausen e.V. bieten die Stadtbibliothek Nordhausen und der Förderverein Nicolai in foro e.V. ein neues Projekt an.

Kindern zwischen 6 und 10 Jahren (gern auch älter), die ihre Lesefähigkeit ohne Angst verbessern möchten, soll die Möglichkeit geboten werden, in einer entspannten Umgebung und in ihrem eigenen Tempo das Lesen zu üben. Die Zuhörenden werden weder Altersgenossen noch Erwachsene oder gar Lehrende sein, sondern Vierbeiner auf Samtpfoten.

Denn auch die Katzen profitieren davon, wenn ihnen vorgelesen wird. Egal, ob langsam oder schnell, laut oder leise – rhythmische Stimmen wirken beruhigend auf Katzen. Zudem erfahren sie auf diese Weise Zuwendung, die ihr Vertrauen in den Menschen stärkt.

 

Wann und wie oft findet das Projekt statt?

Geplant ist eine monatliche Vorlesestunde im Katzenhaus am August-Bebel-Platz. Bei großem Interesse erwägen wir eine Erweiterung des Angebots auf einen Termin alle zwei Wochen.
Der nächste Termin ist am 30. September 2021.

 

Wie kann ich mich anmelden?

Die Anmeldungen gibt es in der Stadtbibliothek an der Ausleihtheke.

 

 

 

 

Ein Projekt in Kooperation mit: