X
  GO
Der Sohn des Tuchhändlers
historischer Roman
Verfasser: Dübell, Richard
Verfasserangabe: Richard Dübell
Jahr: 2006
Verlag: Bergisch Gladbach, Ehrenwirth
Bücher
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristSignaturfarbe
Standorte: Historisches Dübell / Regal 112 / 1. Obergeschoss Status: Verfügbar Frist: Signaturfarbe:
 
Inhalt
Peter Bernward, ehemaliger Untersuchungsbeamter des Bischofs von Augsburg und Landshuter Kaufmann, hat sich mit seiner Lebensgefährtin Jana Dlugosz und dem von ihr adoptierten Sohn Paolo in Janas Heimatstadt Krakau niedergelassen. Mit Mojzesz Fiszel, dem Hofbankier des Königs, verbindet ihn eine freundschaftliche Beziehung. Trotzdem ist Peter nicht begeistert, als Mojzesz ihn um einen Gefallen bittet. Der Sohn eines der jüdischen seniores, ein junger Mann namens Samuel Ben Lemel, hat einen Skandal verursacht: Man bezichtigt ihn, der Tochter eines christlichen Ratsherrn, der jungen Zofia Weigel, Gewalt angetan zu haben. Zofias Vater ist bereit, die Sache auf dem Verhandlungswege aus der Welt zu schaffen, und Samuels Vater spielt nur zu gerne mit - denn wenn die Sache öffentlich wird, ist das Leben beider junger Menschen ruiniert. Fiszel bittet Peter darum, den Unterhändler zu spielen und die Sache ohne großes Aufsehen abzuwickeln. Peter Bernward kann nicht ahnen, wie heikel die Mission in einer Stadt ist, in der seit Jahren die polnischen Handwerker von den deutschen Patriziern unterdrückt werden und in der sich die größte jüdische Gemeinde des Mittelalters befindet -
www.amazon.de
Details
Verfasser: Dübell, Richard
Verfasserangabe: Richard Dübell
Jahr: 2006
Verlag: Bergisch Gladbach, Ehrenwirth
Systematik: Historisches
ISBN: 978-3431036749
Beschreibung: 459 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Bücher