Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO
Nur der Himmel ist höher
mein Weg auf den Mount Everest
Verfasser: Hengge, Helga
Verfasserangabe: Helga Hengge
Jahr: 2008
Verlag: München, helgahengge.com
Bücher
verfügbarverfügbar
Exemplare
StandorteStatusFristSignaturfarbe
Standorte: Erfahrung Reise / Regal 107 / 1. Obergeschoss Status: Verfügbar Frist: Signaturfarbe:
 
Inhalt
Mount Everest, 8848 Meter - am 27. Mai 1999 erreicht Helga Hengge als erste deutsche Bergsteigerin erfolgreich den höchsten Gipfel der Welt, der Höhepunkt eines spannenden Lebens zwischen den Extremen kreativer Arbeit und sportlicher Höchstleistung. In ihrem Erlebnisbericht nimmt Helga Hengge ihre Leser mit hinauf auf den höchsten Berg der Welt und gibt dabei einen emotionalen und authentischen Einblick in die Welt des Extrembergsteigens. Begleitet von den spektakulären Bildern ihres zweimonatigen Aufstiegs über die Nordroute in Tibet erzählt sie nicht nur von physischen und emotionalen Grenzgängen, sondern auch von der großen Herausforderung, von Teamwork und Vertrauen, kleinen Schritten, Durchhaltevermögen, Mut und Willenskraft, Ausdauer und kritischer Selbsteinschätzung, von Motivation, die Flügel verleiht und dem Glauben an die innere Kraft. Umschlagtext: Es ist das ursprüngliche, bedürfnislose Leben, das ich am Bergsteigen so liebe, die Zeitlosigkeit des Gehens ein Schritt nach dem anderen. Die Berge um mich herum strahlen unendlichen Frieden aus, und ich habe das Gefühl, mit der unberührten Natur in diesen Höhen zu verschmelzen. Die zahllosen Anforderungen des alltäglichen Lebens verflüchtigen sich; nichts bedrängt mich, wenn ich bei Mondschein ein Schneefeld hinaufsteige. Gedankenfetzen rauschen vorbei, bis sich völlige Leere einstellt das Gefühl, mit mir völlig im Reinen zu sein. In solchen Momenten spüre ich, wer ich wirklich bin erfasse mein innerstes Wesen -, und ich schöpfe Vertrauen in meine Körperkraft und in meine Phantasie. Diesen Ansatz beim Bergsteigen konnte sich die deutsche Modestylistin Helga Hengge nach mehreren erfolgreichen Expeditionen in den Anden und im Himalaja auch bei der Besteigung des Mount Everest bewahren. Der Mount Everest ist wohl die größte Herausforderung, der sich Menschen stellen können. Helga Hengge nahm die Herausforderung an und erreichte als erste Deutsche erfolgreich den höchsten Gipfel der Welt. Der mit männlichen Mythen besetzte Kampf mit dem Berg lag ihr allerdings fern. Ihr Ziel war auch nicht der verwegene Ansturm auf die Todeszone , sondern das unauslöschliche Glückserlebnis, auf dem Gipfel des Mount Everest dem Himmel so nah zu sein.
www.amazon.de
Details
Verfasser: Hengge, Helga
Verfasserangabe: Helga Hengge
Jahr: 2008
Verlag: München, helgahengge.com
Systematik: Erfahrung
ISBN: 978-3000311406
Beschreibung: 2. Auflage, 315 Seiten
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: Bücher